brainspotting

Brainspotting in Kombination mit Kunsttherapie

Brainspotting (wörtlich auf Deutsch: brain=Gehirn, spotting=etwas entdecken, erblicken) ist eine Methode zur Traumaverarbeitung, die 2003 von David Grand, einem amerikanischen Psychotherapeuten entwickelt wurde.

Brainspotting als Methode

Kunsttherapie und Brainspotting sind zwei therapeutische Wege, die sich sehr gut miteinander verbinden lassen. Beim Brainspotting wird die Fähigkeit des Gehirns in besonderer Weise genutzt, Erlebtes zu verarbeiten. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Kunsttherapie und Brainspotting zu verbinden. Kunsttherapie und Brainspotting inspirieren sich gegenseitig lebendig, fließend und förderlich für den Prozess des Klienten.

Weitere Informationen unter www.brainspotting-germany.de


Weitere Informationen zum Thema „Kunsttherapie und Brainspotting“ in meinem Artikel in dem Trauma-Themenheft

Brainspotting (Heft 3-2017)

https://www.asanger.de

Anfrage

Anfragen können Sie über mein Kontaktformular oder über Tel.: 089.319 829 54